Stoff aus Stoffresten weben

Heute nur ein kurzer Beitrag zu einem weiteren Stoffreste-Experiment. Ich hatte sehr viele Schnüre aus Stoffresten herumliegen, teils aus Jeans und teils aus T-Shirts. Ein Experiment das ich machte war, aus den verschiedensten Schnüren Stoff zu weben.

Eine alte Jeans wurden zu einem recht festen Stoff mit einer sehr interessanten Struktur. Ich könnte mir vorstellen, dass man diese Art Stoff für eine Tasche, einen Korb oder einen Teppich wiederverwenden könnte. Wobei ich eher zu einem Korb tendiere, denn der Stoff wird doch ziemlich dick auf Grund der dicken Stoffseile.

DSCN0402

Die T-Shirt-Schnüre dagegen waren sehr weich und kuschelig. Der gewebte Stoff fühlte sich sehr angenehm an (ist auch logisch, denn schließlich sollen T-Shirts ja auch kuschelig sein). Bei diesem Stoff war ich mir aber nicht so richtig sicher wofür man ihn nutzen könnte. Er ist genau wie der andere Stoff ziemlich dick geworden, weil die Schnüre eben nicht so dünn sind. Deshalb ist eine Wiederverwendung für Klamotten nicht so sinnvoll.

DSCN0451

Habt ihr Ideen was man aus solchen dicken gewebten Stoffen noch alles machen könnte? Habt ihr das vielleicht schonmal selber ausprobiert? Ich freue mich von anderen Erfahrungen mit recyceltem Stoff zu lesen. 🙂

Teppich weben aus Stoffresten

Badvorleger aus Stoffresten

Diesen Badvorleger habe ich aus alten Jeans, T-Shirts und Pullis gewebt. Ich bin ja so stolz, dass ich ihn so schnell fertig stellen konnte. 🙂 Es hat richtig Spaß gemacht.

Hier könnt ihr sehen, wie er entstanden ist: