Einfaches Kleid selbst entwerfen

Um Weihnachten rum bat mich eine sehr gute Freundin für ihre Tochter zum Geburtstag ein einfaches Kleid zu nähen. Da hab ich erstmal geschluckt. Ich hatte kein Schnittmuster für das was sie sich wünschte, aber es klang im Prinzip machbar: Ein schlichtes Kleid ohne Ärmel, das man über anderer Kleidung tragen kann.

Nach ein wenig Sucharbeit im Internet, stieß ich auf folgende Seite: gewandnaeherin.de. Dort wird sehr schön und einfach beschrieben wie man ein Schnittmuster für ein Überkleid erstellen kann.

Das Schnittmuster
Das Schnittmuster

Das Schnittmuster zu erstellen war erstaunlich leicht. Als Grundlage benötigt man nur ein paar Maße der Person, die das Kleid dann tragen soll. Leider hatte ich nicht bedacht, dass der Stoff (Baumwolle) nicht elastisch war und der Ausschnitt deshalb weit genug für den Kopf sein muss. Aber Claudia hat das Kleid gerettet indem sie vorschlug, dass man den Ausschnitt ja vorn mit Bändern zuschnüren könnte. 🙂 Sie war im Übrigen auch für die Stoffauswahl zuständig! 😉

Für Hals- und Armausschnitte habe ich Belege angefertigt und von Hand angenäht. Hab ich auch zum ersten Mal gemacht und war sehr dankbar für die tolle Beschreibung bei der Gewandnäherin. 😉

Das Endergebnis habe ich leider nicht in ganzer Pracht fotografiert. *grml* Aber hier könnt ihr den (geretteten) Ausschnitt sehen, der zugeschnürt wird.

fertiges Kleid mit schnürbarem Ausschnitt
fertiges Kleid mit schnürbarem Ausschnitt

Weil das ganze so viel Spaß gemacht hat und ich mein neues Wissen gleich verfestigen wollte, habe ich noch ein Kleid für unsere kleine Maus genäht. Dieses mal mit elastischem Stoff und Bündchen an Hals- und Armausschnitten. Stoff hat (wieder) Claudia ausgesucht. 🙂

Kleid aus Jersey nach eigenem Schnittmuster
Kleid aus Jersey nach eigenem Schnittmuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.